Finalsan AF GierschFrei

Finalsan AF GierschFrei

Finalsan Gierschfrei bekämpft Unkräuter schnell und wurzeltief. Es werden auch Problemunkräuter wie Giersch und Ackerschachtelhalm erfasst. Es kommt eine Wirkstoffkombination zum Einsatz, die oberirdisches Grün schnell absterben lässt und gleichzeitig bis in die Wurzel vordringt und das Unkraut vollständig beseitigt. Da holzige Pflanzenteile nicht geschädigt werden, kann Finalsan Gierschfrei problemlos unter Bäumen und Sträuchern abgewendet werden. Behandelte Flächen können nach Antrocknen des Spritzbelages direkt wieder benutzt und von Haustieren betreten werden.


Bei der Anwendung muss darauf geachtet werden, dass angrenzende Kulturpflanzen nicht von der Spritzbrühe getroffen werden, da alle grünen Pflanzenteile abgetötet werden. Aus diesem Grund ist es auch nicht zur Beseitigung von Unkräutern und Moos in Rasenflächen geeignet.

Das Mittel ist anwendungsfertig.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen!

Inhalt: 750 ml
Wirkstoff: 31,02 g/l Pelargonsäure, 4,95 g/l Maleinsäurehydrazid

Anwendungszeitraum: Da Finalsan Gierschfrei auch bei niedrigen Temperaturen gut wirksam ist, kann es vom zeitigen Frühjahr bis zum späten Herbst angewendet werden.

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete und -bestimmungen: Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter, Moose und Algen unter Zierpflanzen und Ziergehölzen sowie auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen im Nichtkulturland.

Sonstige Hinweise: BVL-Zulassungsnummer: 006177-60

Anwendung im Haus- und Kleingarten zugelassen, d.h., das Mittel ist für nichtberufliche Anwender zugelassen.

Sicherheitsdatenblatt

Hersteller: W. Neudorff GmbH KG